Im Zuge des umfangreichen Technologie-Updates (siehe Info vom 26.6.18) erfolgt auch eine generelle Umstellung der Shop-Plattform V8s und damit aller Shops auf das aktuellste Internet-Übertragungsprotokoll.

Nachdem die Serverkomponenten, die für den komplexen und stabilen Shop-Betrieb notwendig sind, durch die Hersteller kompatibel zum HTTP/2-Protokoll zur Verfügung gestellt wurden, haben wir diese für die WEBSALE Server-Cloud in Betrieb genommen. Nach ausführlichen Tests stellen wir nun das Übertragungsprotokoll für die Auslieferung aller Shopinhalte von HTTP auf HTTP/2 um.

Vorteile von HTTP/2 – SEO und Performance-Boost

Durch HTTP/2 wird die Geschwindigkeit der Auslieferung der Inhalte Ihres Shops erhöht, was dem Benutzererlebnis und vor allem Ihrem Suchmaschinen-Ranking zugutekommt. Denn über HTTP/2 können wesentlich mehr der für die Anzeige einer Shopseite benötigten Dateien parallel übertragen werden, was die Ladezeit deutlich reduziert. Dadurch muss der Browser nicht warten, bis eine Dateianfrage (z. B. für ein Bild) beendet ist, sondern kann mehrere Anfragen gleichzeitig bedienen.

Zudem können Anfragen verschiedene Prioritäten erhalten. So empfängt der Browser z. B. zuerst die Daten, die für einen schnellen Seitenaufbau wichtig sind. Dateien können auch bereits vorab gesendet werden und mehr Daten als bisher können komprimiert werden.

Wie wird HTTP/2 unterstützt?

Inzwischen unterstützt jeder moderne Browser HTTP/2. Die relevanten Browser (Firefox, IE/Edge, Chrome, Opera etc.) ermöglichen HTTP/2 jedoch nur mit einer sicheren Verbindung. Die HTTP/2 Vorteile können also nur vollständig ausgeschöpft werden, wenn der Shop im seit Längerem empfohlenen SSL-Only-Modus läuft!

Aber: Durch die Abwärtskompatibilität werden alle Shopinhalte auch weiterhin geladen und angezeigt, wenn ein Browser HTTP/2 nicht unterstützt oder wenn der Shop noch ohne SSL-Verschlüsselung läuft.

Erfahren Sie, was in Ihrem WEBSALE Onlineshop steckt!