Erste Abmahnungen bzgl. Einbindung von Google Fonts

Medienberichten zu Folge wurden bereits die ersten Abmahnungen wegen Verstößen gegen die DSGVO ausgestellt. Neben fehlerhaften Datenschutzerklärungen wurde dabei auch die Einbindung von Google Fonts auf Webseiten abgemahnt. Üblicherweise werden die jeweiligen Schriften direkt vom Google Server nachgeladen, wodurch Daten an diesen übermittelt werden. Um Google Fonts DSGVO-konform zu nutzen, sollten diese lokal auf dem Server gespeichert und in den Shop eingebunden werden.

Wir empfehlen Ihnen zu prüfen, ob Sie in Ihren Shops Google Fonts nutzen und wie diese eingebunden sind. Stellen Sie dann ggf. die Einbindung Ihrer Schriften entsprechend um.

Erfahren Sie, was in Ihrem WEBSALE Onlineshop steckt!